Mountainbikes im Test

Testbericht: Bergamont Revox MGN (Modelljahr 2013)

Foto: Benjamin Hahn MountainBIKE Bergamont  Revox MGN
Tolles Handling, durchdachte Parts und starke Laborwerte – die Hamburger schnüren ein tolles Paket für einen breiten Einsatzzweck. Fairer Preis!
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • Minimal frontlastig

Testurteil

Testurteil sehr gut

„Der 29"-Tipp für Trail-Süchtige“ (MB 1/12) – vor einem Jahr begeisterte das neue Carbon-Revox. Daran dürfte sich 2013 nichts ändern, die Geometrie ist einfach „up to date“. Extra kurze Kettenstreben paaren die Hamburger mit einem flachen Lenkwinkel – das sorgt für flinke Richtungswechsel und hohe Spurtreue gleichermaßen. Entsprechend drehfreudig schnalzt das leichte wie überaus steife Hanse-29er durch schnelle Turns, gibt sich dabei aber stets berechenbar und relaxt.

Carbon-Laufräder sowie flinke Reifen befeuern die Agilität zusätzlich – auch wenn‘s in diesem Test (noch!) schnellere, aggressivere Bikes gibt. Erstaunlich: Trotz des kurzen Hecks generiert das Bergamont viel Traktion, klettert gierig. Durch den längeren 100-mm-Vorbau presst der Revox-Reiter das Vorderrad zudem gen Boden – in engen Kehren wirkt das Bike dadurch aber nicht ganz so spielerisch beherrschbar wie sonst. Prima Ausstattung, die „Terralogic“-Gabel mit einstellbarer Auslösehärte ist Geschmackssache.

Technische Daten des Test: Bergamont Revox MGN

Modelljahr: 2013
Preis: 5599 Euro
Gewicht: 9,1 kg
Rahmengewicht: 1082 g
Federgabel (Gewicht): 1569 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Rahmenhöhen: S/M/L/XL
Getestete Rahmenhöhe: M
Rahmenmaterial: Carbon
Lenkwinkel: 70 °
Sitzwinkel: 73,5 °
Sitzrohr: 471 mm
Oberrohr: 599 mm
Steuerrohr: 112 mm
Radstand: 1083 mm
Tretlagerhöhe: 423 mm
Federgabel: Fox 32 Float FIT Terralogic
Federweg getestet: 100 mm
Schaltwerk: Sram XX
Schalthebel: Sram XX (2 x 10)
Kurbel: Sram XX
Umwerfer: Sram X0
Bremse: Avid XX
Bremsen-Disc vorne: 180 mm
Bremsen-Disc hinten: 160 mm
Laufräder: Reynolds Carbon 29er
Reifen: Schwalbe Racing Ralph Evo 2,1­"

Fazit

Tolles Handling, durchdachte Parts und starke Laborwerte – die Hamburger schnüren ein tolles Paket für einen breiten Einsatzzweck. Fairer Preis!

08.01.2013
Autor: André Schmidt
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2012