Mountainbikes im Test

Testbericht: Bergamont Revox 8.4 (Modelljahr 2014)

Foto: Benjamin Hahn MountainBIKE Bergamont Revox 8.4
Traumhaft wendig, supersicher bergab, flott im Antritt – das Revox ist ein hochtalentierter Alleskönner und absoluter Fahrspaßgarant. Der schwere Rahmen und die etwas hecklastige Position kosten das „überragend“.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • Sehr schwerer Rahmen

Testurteil

Testurteil sehr gut Testsieger
Loading  

„Tolle Sitzposition.“ „Grenzgeniales Handling.“ „Aufsitzen und Spaß haben.“ Ganz klar, das Bergamont Revox 8.4 war Liebling aller Tester. Vor allem die wunderbar ausgewogene Geometrie bekam positive Kritiken en masse. Angenehm kompakt, aber nicht unsportlich fällt die Sitzposition aus, die Lenkung reagiert zackig, aber nie nervös, das sehr kurz geschnittene Heck (427er-Kettenstreben) impft dem Rad aus Hamburg ein Höchstmaß an Drehfreude und Wendigkeit ein.

Wo die meisten anderen 29"-Testbikes fahrsicher, aber auch etwas behäbig ums Eck spuren, zwirbelt das bocksteife Bergamont Revox 8.4 um engste Kurven, dass es eine wahre Freude ist. Aber auch im groben Geläuf oder bei rassigen Bergabfahrten bleibt es stets souverän, beherrschbar, sicher geführt von der sehr guten Reba-Federgabel. Und bergauf? Da profitiert der Hanse-Express vom – trotz (zu) schwerem Rahmen – eher geringen Gesamtgewicht, den leichten Laufrädern sowie den flotten Reifen. Erst wenn’s hochprozentig hinauf geht, sind stramme Waden nötig. Durch das kurze Heck und den nicht so steilen Sitzwinkel steigt das Vorderrad früher als bei der Konkurrenz, auch die Übersetzung der 2fach-Kurbel ist einen Tick zu stramm. Davon abgesehen gefällt die stimmige Ausstattung, die zudem eine Abwechslung zur Shimano-Übermacht darstellt.

Technische Daten des Test: Bergamont Revox 8.4

Modelljahr: 2014
Preis: 1499 Euro
Gewicht: 11,9 kg
Rahmengewicht: 2083 g
Federgabel (Gewicht): 1542 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Rahmenhöhen: S, M, L, XL
Getestete Rahmenhöhe: M
Rahmenmaterial: Aluminium
Federgabel: Rock Shox Reba RL Remote
Federweg getestet: 100 mm
Schaltwerk: Sram X9
Schalthebel: Sram X9 (2 x 10)
Kurbel: Sram S-1000
Umwerfer: Sram X7
Bremse: Avid Elixir 5
Bremsen-Disc vorne: 180 mm
Bremsen-Disc hinten: 160 mm
Laufräder: Sram MTH 506/Alex XD Comp
Laufradgröße: 29 ''
Reifen: Schwalbe Rocket Ron Evo 2,25"

Fazit

Traumhaft wendig, supersicher bergab, flott im Antritt – das Bergamont Revox 8.4 ist ein hochtalentierter Alleskönner und absoluter Fahrspaßgarant. Der schwere Rahmen und die etwas hecklastige Position kosten das „überragend“.

29.04.2014
Autor: André Schmidt
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2014