Mountainbikes im Test

Testbericht: Bergamont Contrail 9.3 (Modelljahr 2013)

MountainBIKE Bergamont  Contrail 9.3
Foto: Benjamin Hahn
Das Contrail präsentiert sich einmal mehr als verspielter Kurvenstar. Im groben Geläuf wäre ein komfortableres Fahrwerk wünschenswert.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • Steifes Chassis
  • Super Handling
  • Stimmige Sitzposition

Was uns nicht gefällt

  • Fahrwerk unkomfortabel

MOUNTAINBIKE Logo Testurteil

Testurteil sehr gut

Loading  

Bereits bei seiner Premiere 2009 begeisterte das Bergamont Contrail auf Anhieb. Das Motto: aufsitzen und wohlfühlen. Mittig nimmt der Fahrer auf dem 120-mm-Tourer Platz, der mit ausgewogener Geometrie (flachem 68°-Lenkwinkel sowie kurzen 327-mm-Kettenstreben) auf eine verspielte Fahrweise ausgelegt ist. Präzise zirkelt das Contrail durch enge wie auch weite Kurven.

Gut fürs Handling: Der komfortabel breite 700-mm-Lenker. Zudem sorgen auch die griffigen Schwalbe-Reifen Nobby Nic für viel Sicherheit. Selbstbewusst rockt das Bergamont bergab und saugt Geröll souverän auf. Grobe Brocken reicht das Contrail aber gerne an den Fahrer durch. Für Biker mit aktivem Fahrstil macht das straffe Fahrwerk aber Sinn, weil es nicht wegsackt. Wer auf der Suche nach einem Allround-Tourer ist, vermisst am Contrail allerdings vor allem in der Abfahrt etwas Fahrwerkskomfort. Bergan bleibt der Hinterbau antriebsneutral, hier geht es zudem tritteffizient voran – uwas die Tourentauglichkeit des Contrail untermauert.

Technische Daten des Test: Bergamont Contrail 9.3

Modelljahr: 2013
Preis: 2999 Euro
Gewicht: 12,1 kg
Rahmengewicht: 2876 g
Federgabel (Gewicht): 1525 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Rahmenhöhen: S/M/L/XL
Getestete Rahmenhöhe: L
Rahmenmaterial: Aluminium
Lenkwinkel: 68 °
Sitzwinkel: 74 °
Sitzrohr: 471 mm
Oberrohr: 582 mm
Steuerrohr: 136 mm
Radstand: 1121 mm
Tretlagerhöhe: 328 mm
Federgabel: Fox 32 Float CTD
Federweg getestet: 120 mm
Federbein: Fox Float CTD
Federweg getestet: 120 mm
Schaltwerk: Shimano XTR
Schalthebel: Shimano XT (3 x 10)
Kurbel: Shimano XT
Umwerfer: Shimano XT
Bremse: Shimano XT
Bremsen-Disc vorne: 180 mm
Bremsen-Disc hinten: 180 mm
Laufräder: DT Swiss Spline X 1900
Reifen: Schwalbe Nobby Nic Evo 2,25"

Fazit:

Das Contrail präsentiert sich einmal mehr als verspielter Kurvenstar. Im groben Geläuf wäre ein komfortableres Fahrwerk wünschenswert.

Bergamont Contrail 9.3 (Modelljahr 2013) im Vergleichstest


Bergamont Contrail 9.3 (Modelljahr 2013) im Vergleich mit anderen Produkten

28.01.2013
Autor: Chris Pauls
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2013