Mountainbikes im Test

Testbericht: Centurion LRS Super

Ganz gleich, ob zu diesem Produkt schon ein redaktioneller Test vorliegt oder nicht - als registrierter Nutzer können Sie das Produkt bewerten und kommentieren, um andere Nutzer an Ihrem Wissen teilhaben zu lassen. Zu den getesteten Produkten

MountainBIKE Logo Testurteil

Kauftipp

Ein intelligentes System, das ohne Brain auskommt – dieses Späßchen gegenüber Specialized leistete sich Centurion kürzlich. So falsch lagen die Schwaben damit nicht, denn auch der LRS-Hinterbau des neuen Backfire Super mit komplettem XTR-Paket wippt bei den im Race-Bereich häufigen Wiegetritt- und Sprintattacken nur minimal. Die Hinterreifen haben aber dennoch maximale Traktion, was auf Schotteranstiegen kräftig Körner spart. Allerdings schießt Centurion beim preislich vergleichsweise attraktiven Modell Super im Streben nach möglichst geringem Gewicht ein Eigentor: Die Flyweight-Gummis von Maxxis rollen sensationell schnell, bieten aber nur auf völlig trockenem Untergrund Grip. Schon bei Fahrten im Tau kommen Biker mit diesem Reifen ins Schlingern. Vom geringen Pannenschutz der Leichtteile ganz zu schweigen. Nicht ganz optimal fanden die Tester den LRS-Dämpfer ohne Stahlfeder. Die Metallspirale, die die Redaktion im Super nachträglich einsetzte, verbessert das Federverhalten (zusammen mit der 80-mm-Einstellung hinten) spürbar, auch kräftige Schläge steckt die etwas schwerere Kombi dann noch besser weg. Beeindruckend fanden die Tester die sportlichen Fahreigenschaften des wendigen, aber nie nervösen Schwaben-Blitzes sowie die sehr komfortorientierte Sitzposition.

TECHNISCHE DATEN
Kategorie: Fully
Preis: 4599,00 EUR
Gewicht: 10,70 kg
Federgabel/-weg: Manitou Skareb Super, 80 mm
Federbein: German A LRS, 65–91 mm
Federungssystem: Mehrgelenker
GEOMETRIE
Sitzwinkel: 73,5°
Lenkwinkel: 73°
Oberrohr: 590 mm
Sitzrohr: 510 mm
Radstand: 1060 mm
Getestete Größe: 51 cm
KOMPONENTEN
Schalthebel/-werk: Shimano XTR
Umwerfer: Shimano XTR
Bremsen-/hebel: Shimano XTR
Kurbeln: Shimano XTR
Naben: Shimano XTR
Felgen: Mavic X317
Reifen: Maxxis Flyweight 1,9“

Fazit:

Klasse Bike, fairer Preis: Tourer haben am variablen Federsystem ebenso Spaß wie Racer mit Komfortanspruch. Der Super-Rahmen erreicht Spitzenwerte bei der Spurstabilität und Wiegetrittsteifigkeit. Eine ideale Weiterentwicklung.

Gesamtnote: sehr gut

Centurion LRS Super im Vergleichstest


Centurion LRS Super im Vergleich mit anderen Produkten

11.12.2002
© MountainBIKE
Ausgabe /02