Laufräder im Test

Testbericht: Ritchey WCS Trail 650B

MountainBIKE Laufradtest
Foto: Benjamin Hahn
Ritchey bereichert diesen Test exklusiv mit der neuen Laufradgeneration für 2015. Mit Tubelessready- Felge, die eine Breite von fast 25 mm aufweist, zeigt sich das Richtey WCS Trail 650B bereit für den Enduro-Einsatz. Und in Sachen Steifigkeit, Aufbau und Massenträgheit spielt es ganz vorne mit. Einzig das leichtere, breitere American Classic schneidet besser ab.
Zu den getesteten Produkten

MOUNTAINBIKE Logo Testurteil

Testurteil sehr gut

Technische Daten des Test: Ritchey WCS Trail 650B

Laufradgröße: 27,5 Zoll
Einsatzbereich: Enduro
Preis pro Set: 690 Euro
Gewicht (v/h): 1662 g (768 g/894 g)
Max. Fahrergewicht: 110 kg
Material Felge/Speiche: Alu/Stahl
Felgenbauart: Tubeless-Ready
Felgenmaulweite: 24,9 mm
Speichenanzahl: VR: 28, HR: 28
Erhältliche Achsstandards: VR: 9/15/20 mm; HR: 10 x 135/12 x 142mm
Zubehör: Ventile, ggf. Schnellspanner
Bremsaufnahme: Centerlock, 6-loch-Adapter erhältlich

Bewertung:


Fazit:

Ritchey bereichert diesen Test exklusiv mit der neuen Laufradgeneration für 2015. Mit Tubelessready- Felge, die eine Breite von fast 25 mm aufweist, zeigt sich das Richtey WCS Trail 650B bereit für den Enduro-Einsatz. Und in Sachen Steifigkeit, Aufbau und Massenträgheit spielt es ganz vorne mit. Einzig das leichtere, breitere American Classic schneidet besser ab.

Ritchey WCS Trail 650B im Vergleichstest

16 MTB-Laufräder im Test Foto: Benjamin Hahn

16 MTB-Laufräder im Test

MountainBIKE hat 16 Laufräder getestet. Mit dabei: 10 All-Mountain-/Enduro-Modelle in 27,5" und 6 Modelle für Marathon/Tour in 29".


Ritchey WCS Trail 650B im Vergleich mit anderen Produkten

08.12.2014
Autor: Chris Pauls
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2014