Laufräder im Test

Testbericht: Mavic Crossmax XL WTS

Foto: Benjamin Hahn MountainBIKE Laufradtest
Ohne Frage, ein Mavic-Wheel wertet ein Bike optisch auf. Aber nicht alles, was sich die Franzosen vornehmen, ist von Erfolg gekrönt. So sorgt das radial eingespeichte Hinterrad für wenig Torsionssteifigkeit (siehe Detail oben). Und: Die Felge des brandneuen Enduro-Wheels ist die schmalste im Test. Insgesamt spielt der Laufradsatz dennoch auf hohem Niveau – auch preislich.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil sehr gut

Technische Daten des Test: Mavic Crossmax XL WTS

Laufradgröße: 27,5 Zoll
Einsatzbereich: Enduro
Preis pro Set: 850 Euro
Gewicht (v/h): 1709 g (807 g/902 g)
Max. Fahrergewicht: 100 kg
Material Felge/Speiche: Alu/Alu
Felgenbauart: UST
Felgenmaulweite: 22,5 mm
Speichenanzahl: VR: 24, HR: 24
Erhältliche Achsstandards: VR: 15/20 mm; HR: 10 x 135/12 x 142mm
Zubehör: Reifen, Ventile, VR-Schnellsp., Achse: 9/15-VR, Reifenh., Speichenmagnet
Bremsaufnahme: 6-loch

Bewertung:

Fazit

Ohne Frage, ein Mavic-Wheel wertet ein Bike optisch auf. Aber nicht alles, was sich die Franzosen vornehmen, ist von Erfolg gekrönt. So sorgt das radial eingespeichte Hinterrad für wenig Torsionssteifigkeit (siehe Detail oben). Und: Die Felge des brandneuen Enduro-Wheels ist die schmalste im Test. Insgesamt spielt der Laufradsatz dennoch auf hohem Niveau – auch preislich.

08.12.2014
Autor: Chris Pauls
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2014