Laufräder im Test

Testbericht: Mavic Crossmax SL

Foto: Benjamin Hahn MountainBIKE Laufradtest
Mavics neues Flaggschiff Crossmax SL markiert mit 950 Euro die obere Preisgrenze in diesem Test. Und auch in Sachen Gewicht ist es Spitze. Die schicken Räder mit den markanten Alu-Speichen verwinden sich jedoch etwas mehr als andere im Test. Fahrer über 80 Kilo werden das spüren. Und: Mavic hat, wie im 27,5er-Vergleich, die schmalste Felge im Test.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil sehr gut

Technische Daten des Test: Mavic Crossmax SL

Laufradgröße: 29 Zoll
Einsatzbereich: Marathon/Tour
Preis pro Set: 950 Euro
Gewicht (v/h): 1561 g (710 g/851 g)
Max. Fahrergewicht: 85 kg
Material Felge/Speiche: Alu/Alu
Felgenbauart: UST
Felgenmaulweite: 18,6 mm
Speichenanzahl: VR: 20, HR: 20
Erhältliche Achsstandards: VR: 9/15/20 mm; HR: 10 x 135/12 x 135/12 x 142/ 12 x 150 mm
Zubehör: Ventile, VR-Schnellsp., Achse: 9/15-VR, Reifenh., Speichenmagnet, Disc-Schra.
Bremsaufnahme: 6-loch

Bewertung:

Fazit

Mavics neues Flaggschiff Crossmax SL markiert mit 950 Euro die obere Preisgrenze in diesem Test. Und auch in Sachen Gewicht ist es Spitze. Die schicken Räder mit den markanten Alu-Speichen verwinden
sich jedoch etwas mehr als andere im Test. Fahrer über 80 Kilo werden das spüren. Und: Mavic hat, wie im 27,5er-Vergleich, die schmalste Felge im Test.

08.12.2014
Autor: Chris Pauls
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2014