Laufräder im Test

Testbericht: DT Swiss X 1700 Spline Two 29

Foto: Benjamin Hahn DT Swiss X 1700 Spline Two 29
Dank hochwertiger Naben, hoher Steifigkeit und grundsolidem Aufbau ist das neue DT Swiss X 1700 Spline Two 29 das perfekte Laufrad für Tourer und Marathonisti, für den ambitionierten Racer ist es etwas zu schwer. Das zeigen auch die Werte auf dem Prüfstand. Leichte Wheels wie das von Sun Ringlé beschleunigen schneller, bieten dafür aber nicht eine Felgenbreite von 20 mm.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Kauftipp Testurteil sehr gut

Technische Daten des Test: DT Swiss X 1700 Spline Two 29

Laufradgröße: 29 Zoll
Einsatzbereich: Marathon/Tour
Preis pro Set: 588 Euro
Gewicht (v/h): 1706 g (784 g/922 g)
Max. Fahrergewicht: 110 kg
Material Felge/Speiche: Alu/Stahl
Felgenbauart: Tubeless-ready
Felgenmaulweite: 20 mm
Speichenanzahl: VR: 28, HR: 28
Erhältliche Achsstandards: VR: 9/15 mm; HR: 10 x 135/12 x 135/12 x 142 mm
Zubehör: 2 Schnellsp., Achse: 9/15-VR, 10/12-HR, Dichtband, Ventile, CL-Adapter
Bremsaufnahme: Centerlock mit Adapter für 6-loch

Bewertung:

Fazit

Dank hochwertiger Naben, hoher Steifigkeit und grundsolidem Aufbau ist das neue DT Swiss X 1700 Spline Two 29 das perfekte Laufrad für Tourer und Marathonisti, für den ambitionierten Racer ist es etwas zu schwer. Das zeigen auch die Werte auf dem Prüfstand. Leichte Wheels wie das von Sun Ringlé beschleunigen schneller, bieten dafür aber nicht eine Felgenbreite von 20 mm.

08.12.2014
Autor: Chris Pauls
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2014