Schlauchlos-Reifen am MTB: So montieren Sie ein Tubeless-System am Mountainbike

So montieren Sie ein Tubless-System

Tubeless-System am MTB
Foto: Benjamin Hahn
MountainBIKE zeigt Schritt für Schritt, wie Sie einen Schlauchlos-Reifen an Ihr MTB montieren - und verrät, welches Zubehör Sie dafür benötigen.
Loading  

Diese Parts benötigen Sie für ein Tubeless-System

Um schlauchlos zu Biken, brauchen sie spezielle Parts. Welche das sind, zeigen wir Ihenen hier:

 

Foto: Benjamin Hahn

A: Dichtband/Ventil Die Felge müssen Sie mit einem passenden Dichtband versehen. Achtung: Es gibt unterschiedliche Breiten (siehe Felge). In Kombination mit einem Ventil kostet das Set bei DT Swiss 26,90 Euro.

B: Dichtmilch Tubeless-ready-Reifen sind nicht 100 % dicht. Die Dichtmilch versiegelt Löcher im Reifen mit Hilfe von Mikropartikeln. Sie sollte jedoch alle drei Monate gewechselt werden. Der Preis liegt bei 6,90 Euro für 240 ml.

C Reifen Fast alle Hersteller bieten Tubeless-ready-Reifen an. Meist sind diese sogar auf den Bikes ab Werk montiert. Sie besitzen einen speziellen Wulst und eine dickere Karkasse, wiegen aber kaum mehr als herkömmliche Reifen.

D Felge Auch die Felgen sind inzwischen meist alle für Tubeless-Montage geeignet. Ob Ihre Felge tauglich ist, erfahren Sie beim Hersteller. Zudem benötigen Sie ein passendes Felgenband.Messen Sie vorm Kauf die Innenbreite der Felge aus.

Und so funktioniert die Montage Ihres Tubeless-Systems:

Fotostrecke: So montieren Sie ein Tubeless-System am MTB

6 Bilder
Foto: Benjamin Hahn
Foto: Benjamin Hahn
Foto: Benjamin Hahn

Mehr Tipps zum Thema MTB-Reifen:

Fotostrecke: So bauen Sie einen Spikereifen

8 Bilder
MountainBIKE: Spikereifen Foto: Benjamin Hahn
MountainBIKE: Spikereifen Foto: Benjamin Hahn
MountainBIKE: Spikereifen Foto: Benjamin Hahn

Fotostrecke: Platter Reifen am MTB? So flicken Sie ihren Mountainbike-Schlauch

15 Bilder
MTB-Reifen flicken Foto: Benjamin Hahn
MTB-Reifen flicken Foto: Benjamin Hahn
MTB-Reifen flicken Foto: Benjamin Hahn
10.08.2015
Autor: MountainBIKE
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe 6/2015