Radtrikots kaufen: Worauf Mountainbiker beim Kauf eines MTB-Shirts achten sollten

So finden Mountainbiker das passende Radtrikot

Ein Trikot gehört zur Grundausstattung eines jeden Mountainbikers. Wir verraten, auf was es bei einem guten MTB-Shirt ankommt. Außerdem haben Sie die Möglichkeit in unseren Partnershops ein neues Radtrikot für den MTB-Einsatz zu kaufen.

Radtrikots sollten aus atmungsaktivem Material bestehen, damit Mountainbiker während der körperlichen Belastung nicht überhitzen. Ein Reißverschluss an der Front des MTB-Shirts lässt sich bei Hitze weit öffnen, teilweise sogar über die ganze Frontpartie. Der Reißverschluss sollte dabei leichtgängig sein und sich nicht verhaken. Außerdem sollte das Shirt am Rücken so lange geschnitten sein, dass es bei (vorgebeugter) Haltung auf dem MTB den unteren Teil des Rückens stets komplett bedeckt.

Taschen auf der Rückseite des Radtrikots bieten – falls der Mountainbiker keinen Rucksack trägt – Stauraum für kleinere Gegenstände wie Energieriegel oder Schlüssel. Praktisch ist, wenn mindestens eine der Taschen einen Reißverschluss besitzt, damit die Gegenstände nicht herausfallen.

 

Scott AMT Mountainbike MTB Bekleidung
Foto: Scott Das AMT-Shirt von Scott gibt es mit kurzen (Bild) bzw. langen Ärmeln.

MTB-Trikots gibt es mit kurzen oder langen Ärmeln (Longsleeves). Während Enduro- und Downhill-Mountainbiker ihre Shirts gerne mit einem lässigen Schnitt wählen, tragen Race-Mountainbiker ihre Trikots meist eng anliegend und mit Bündchen an Armen und Rumpf.

Hier Radtrikots in unseren Partnershops kaufen

08.02.2015
Autor: Holger Schwarz
© MOUNTAINBIKE