MountainBIKE Fahrtechnik-Tipps - Hinterrad versetzen in engen Kurven

Mehr zu dieser Fotostrecke:   MTB-Fahrtechnik: Alle wichtigen Tipps bei MountainBIKE

Zurück Weiter

 

Umsetzen in engen Kurven – so funktioniert’s
Foto: Arturo Rivas
Durch den Lenkeinschlag in Kurven fährt das Hinterrad immer einen kleineren Radius als das Vorderrad. In sehr engen Kehren reicht deshalb der Wendekreis häufig nicht aus, um das Heck im normalen Fahrmodus um die Kurve zu steuern. Lösung: Hinterrad versetzen. Die Entscheidung – fahren oder versetzen – müssen Sie in der kurzen Zeit treffen, während Sie auf die Kehre zusteuern. Das braucht Erfahrung. Scannen Sie zudem die Serpentine nach Stufen und losen Steinen. Zum Schwenken des Hecks muss genügend Platz vorhanden sein. Achten Sie zudem auf aus­reichend Sturzraum.
Umsetzen in engen Kurven – so funktioniert’s Foto: Arturo Rivas
Umsetzen in engen Kurven – so funktioniert’s Foto: Arturo Rivas
Umsetzen in engen Kurven – so funktioniert’s Foto: Arturo Rivas

Mehr zum Thema

06.08.2012
Autor: Rainer Sebal
© MountainBIKE
Ausgabe 07/2012