Learning by doing: MTB-Fahrtechnik für Frauen

Mehr zu dieser Fotostrecke:   Fahrtechnik-Basics: Grundposition, Balance, Lenken - so funktioniert's

Zurück Weiter Schnell besser biken - Fahrtechnik für Frauen
Foto: Dennis Stratmann
"Was der kann, kann ich auch!" Der Mutmacherspruch verliert spätestens beim Anschauen der vielen physik-verächtlichen Bike-Videos seine Wirkung. Dennoch gilt: Wer sich fahrtechnisch verbessern will, muss auch Risiken eingehen. Besonders Frauen zögern gerne, wenn es dar­um geht, ihre Grenzen auszuloten. Angst zu überwinden lässt sich aber trainieren – etwa mit einer Treppe. Sieht gefährlich aus, benötigt aber wenig Erfahrung. Suchen Sie eine nicht zu steile, trockene Treppe mit genügend Auslauf. Fahren Sie stehend mit leicht abgewinkelten Armen und Beinen und etwas nach hinten versetztem Schwerpunkt – gebremst wird vorrangig über die Hinterradbremse. Der Rest ist Kopfsache. Wer sich überwindet, tankt Sicherheit für ruppige Trail-Sektionen.

Mehr zum Thema

01.09.2011
Autor: Rainer Sebal
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe 07/2011