MTB Fahrtechnik-Tipps: Drei Übungen für die perfekte Bike-Kontrolle

Hütchenspiel

MB-Fahrtechnik-­Experte Manfred Stromberg demonstriert in drei Übungen, wie Sie die Bike-Kontrolle Schritt für Schritt verbessern.

Fotostrecke: Fahrtechnik-Training – Drei Übungen für die perfekte Bike-Kontrolle

10 Bilder
Foto: Dennis Stratmann
Foto: Dennis Stratmann
Foto: Dennis Stratmann

Sie finden es langweilig, dass sich bei den Ausfahrten mit Ihren Kumpels immer alles darum dreht, wer als erster den steilen Stich hochgekurbelt ist oder als schnellster den Down­hill geschafft hat? Dann zeigen Sie den Angebern doch mal, welches Potenzial in einer sauberen Fahrtechnik steckt! Denn: Schnell irgendwo hochbolzen kann jeder, der Bums in den austrainierten Waden hat. Doch wirklich langsam an sein Ziel zu gelangen, das ist eine ganz andere Nummer!

Fordern Sie Ihre Mitstreiter zum „Schneckenrennen“ heraus, bei dem es darum geht, eine vorher abgesprochene Strecke so langsam wie möglich zu absolvieren. Motto: „Wer zuerst ankommt, hat verloren!“ Die entscheidende Spielregel: Auch wer nur kurz einen Fuß auf den Boden stellen muss, geht ohne Pokal nach Hause. Sie ahnen es: Biker, die so balancieren können, ohne dabei „Ausweichbewegungen“ nach vorne machen zu müssen, werden das ungewöhnliche Duell am Ende gewinnen. Die Grundvoraussetzungen zur Bike-Balance haben Sie im ersten Teil der neuen MB-Fahrtechnik-Serie gelernt.

In der Mediashow finden Sie drei Übungen, wie Sie Ihr Bike perfekt kontrollieren. In Übung 1 geht es darum, möglichst langsam eine Strecke zurückzulegen, ohne dabei das Gleichgewicht zu verlieren. Die beiden weiteren Übungen „Hütchen aufnehmen“ und „Hütchen wegkicken“ gehen einen Schritt weiter und nutzen Ihr neu erlerntes Potenzial, um die Bike-Beherrschung weiter zu perfektio­nieren. Lassen Sie sich mit dem Üben Zeit, besonders das Aufnehmen eines Pylons erfordert am Anfang größte Aufmerksamkeit. Aber nicht vergessen: Wer will schon der Schnellste sein ...?

Mehr Fahrtechnik-Tipps

27.10.2009
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe 07/2009