Die besten Tipps für Mountainbike-Einsteiger

Das braucht ein MTB-Rookie

MountainBIKE hat für Einsteiger die wichtigsten Infos zusammengestellt. Hier finden Sie (fast) alles, was Sie wissen sollten, wenn Sie mit dem Mountainbiken anfangen wollen.

Hollandrad fahren gibt Ihnen keinen Kick mehr? Aber mit dem Rennrad auf der Straße permanent die Abgase der Autos einzuatmen spricht Sie auch nicht an? Also haben Sie sich fürs Mountainbiken entschieden, weil Sie schon immer mal über Stock und Stein durch den Wald heizen wollten. MB hilft Ihnen bei den ersten Schritten aufs Bike.

Kaufberatung und Test

Bevor Sie sich in den Sattel schwingen, brauchen Sie erstmal ein passendes Rad. Aber Mountainbike ist nicht gleich Mountainbike. Kennen Sie den Unterschied zwischen Racebikes, Tourern, All-Mountain und Enduro? Was können die verschiedenen Bikes und was nicht?

Mit der Typ-Beratung finden Sie Ihren persönlichen Favoriten. Dass es dabei auch gute Bikes für weniger als 1.000 Euro gibt, zeigt Ihnen MountainBIKE bei den von uns getesteten Bikes. Bevor Sie dann beim Händler stehen und bei Begriffen wie "Fully", "Ritzel" oder "Negativfederweg" nur Bahnhof verstehen, schauen Sie sich doch zuerst die wichtigsten Bike-Ausdrücke an.

Die unterschiedlichen Mountainbike-Typen

MountainBIKE-Typ-Beratung: In 10 Schritten zu Ihrem Traumbike

16 Hardtail-MTBs um 1.000 Euro im Test

Lexikon: Die wichtigsten MTB-Begriffe

Worauf Mädels beim Bike-Kauf achten sollten

 

Foto: Dennis Stratmann Hütchen aufsammeln schult die Balance auf dem Bike.

Fahrtechnik

Es ist so weit, Sie haben Ihr Bike. Also Helm auf und los geht's! Als erstes heißt es, an der Fahrtechnik zu feilen. Dazu zeigen Ihnen die MountainBIKE-Eyperten drei Übungen für die perfekte Bike-Kontrolle und zwei einfache Balanceübungen.

Geht's dann mit stabiler Balance bergab, verrät Olympiasiegerin Sabine Spitz, wie Sie am besten enge Kurven nehmen. Falls es dann doch einmal zu steil wird, sollten Sie üben, bergab elegant vom Rad zu steigen.

Drei Übungen für die perfekte Bike-Kontrolle

So verbessern Sie die Balance auf dem Bike

Sabine Spitz zeigt, wie Sie enge Kurven meistern

Sicher absteigen bergab

Training

Ein Trainingsplan hilft, die Fitness gezielt zu verbessern. Da Mountainbiken eine einseitige Sache ist, schaden Kraftübungen nicht, um die ungleiche Belastung auszugleichen. Wenn sie dann noch ein paar grundlegende Stretchübungen einbauen, werden Sie richtig fit.

Manche Biker machen trotzdem noch so einiges falsch - Sie trainieren zu viel oder zu wenig, zu hart bzw. zu lasch. Damit Ihnen das nicht passiert, zeigt MountainBIKE die zehn größten Sünden, die es zu vermeiden gilt.

Die zehn schlimmsten Biker-Sünden

Die besten Kraftübungen für Mountainbiker

Die besten Stretchübungen für Mountainbiker

Fotostrecke: Die besten Dehnübungen für Biker

10 Bilder
Stretching - Gesäßmuskulatur Foto: Benjamin Hahn
Stretching - Hüftbeuger Foto: Benjamin Hahn
Stretching - Gerade Nackenmuskulatur Foto: Benjamin Hahn

Ernährung

Vor der Tour noch schnell ein Schnitzel und ein Bier? Oder eine Sahnetorte unterwegs im Café, kurz vor dem saftigen Anstieg? Was und wann Sie essen und was Sie lassen sollten, finden Sie im MountainBIKE-Speiseplan.

An einem langen Tourentag nehmen Sie besser Mineralwasser und Bananen mit, genehmigen sich eine Saftschorle - oder am besten gleich die Biker-Brotzeit von MountainBIKE. Die wird der Höhepunkt jeder Tour sein.

Der perfekte Speiseplan

Das sollten Sie vor, während und nach der Tour essen und trinken

Die Top-Brotzeit für Mountainbiker

Auf Tour

Sind Sie fit und wollen mal eine größere Tour fahren? Dann sollten Sie etwas Zeit der Planung widmen. Wie lange? Mit wem? Welche Tour passt zu mir? Was muss mit?

 

Mountainbike Pannen
Foto: Benjamin Hahn MB verrät die besten Tricks bei Pannen auf der Tour.

Doch trotz guter Planung hat jeder Biker mal eine Panne. Deshalb sollten Sie immer Luftpumpe, einen Ersatzschlauch und Werkzeug dabei haben. Wenn Sie aber mit der ersten Tour nicht warten könnnen und ohne viel Werkzeug starten, gibt es ein paar Notlösungen, wie Sie Ihr Bike notdürftig reparieren, um die Tour nicht mit einem Fußmarsch beenden zu müssen. Bei einigen dieser Tricks brauchen Sie weder einen Ersatzschlauch noch Werk- oder Flickzeug.

Die Planung für die große Tour

Die besten Tricks bei Pannen

So sitzt Ihr Bike-Helm optimal

 

Bike-Check
Foto: Benjamin Hahn Die Kette Ihres Bikes will regelmäßig geölt werden.

Werkstatt

Sind Sie daheim angekommen, können Sie viele Probleme mit dem richtigen Werkzeug gleich selbst lösen. Einen Schlauch wechseln ist nämlich gar nicht so schlimm. Auch nervige Geräusche lassen sich oft schnell beseitigen - und die Schaltung einzustellen ist auch kein Hexenwerk.

Aber damit die Pannen sich in Grenzen halten, sollten Sie Ihr Bike gelegentlich reinigen und ab und zu mal durchchecken. Das können Sie selbst und ist in zehn Minuten erledigt.

Die Werkzeug-Grundausstattung

So wechseln Sie einen Schlauch

Lästige Geräusche einfach beseitigen

So stellen Sie Ihre Schaltung ein

Radpflege: So strahlt Ihr Bike wie am ersten Tag

Der Zehn-Minuten-Check fürs MTB

22.04.2010
Autor: Christian Hellermann
© MountainBIKE