Helme im Test

Testbericht: Lazer Oasiz

Foto: Benjamin Hahn MOUNTAINBIKE Lazer Oasiz
Das Verstellrad des Tragesystems sitzt gut erreichbar auf der Helmschale des Lazer Oasiz, die Anpassung von Kinnriemen und Gurtsystem gelingt simpel. Mäßige Schlagdämpfung, zudem im Roll-off-Test deutlich verrutscht. Komfortabler Sitz.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil sehr gut
Loading  

Technische Daten des Test: Lazer Oasiz

Preis: ab 130 Euro
Gewicht: 343 g (55–59 cm)
Verstellsystem: Drehrad oben/Magnetverschluss am Kinn/Headring höhenverstellbar
Größen: 55–59 cm/58–61 cm
Testurteil: Sehr gut (76 Punkte)

Bewertung

Fazit

Das Verstellrad des Tragesystems sitzt gut erreichbar auf der Helmschale des Lazer Oasiz, die Anpassung von Kinnriemen und Gurtsystem gelingt simpel. Mäßige Schlagdämpfung, zudem im Roll-off-Test deutlich verrutscht. Komfortabler Sitz.

23.09.2016
Autor: Christian Zimek
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2016