Helme im Test

Testbericht: Endura Singletrack

Foto: Benjamin Hahn MOUNTAINBIKE Endura Singletrack
Der Helm mit dem besten Dämpfungswert des Testfelds ist leicht, prima belüftet bei komfortablem Sitz und zudem überaus günstig. Trotz seiner nicht verstellbaren Gurtdreiecke konnten die Tester den Endura Singletrack wackelfrei anpassen.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Kauftipp Testurteil sehr gut
Loading  

Technische Daten des Test: Endura Singletrack

Preis: 100 Euro
Gewicht: 275 g (55–59 cm)
Verstellsystem: Drehrad hinten/Steckverschluss am Kinn/Headring höhenverstellbar/Gurtdreiecke fixiert
Größen: 51–56/55–59/58–63 cm
Testurteil: Sehr gut (81 Punkte)

CC: Cross-Country/Touren-Helm in herkömmlicher Halbschalenbauweise

Bewertung

Fazit

Der Helm mit dem besten Dämpfungswert des Testfelds ist leicht, prima belüftet bei komfortablem Sitz und zudem überaus günstig. Trotz seiner nicht verstellbaren Gurtdreiecke konnten die Tester den Endura Singletrack wackelfrei anpassen.

23.09.2016
Autor: Christian Zimek
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2016