Helme im Test

Testbericht: Bell Volt RL-X

MOUNTAINBIKE Bell Volt RL-X
Foto: Benjamin Hahn
Aufsetzen, anpassen, losfahren. Der hohe Tragekomfort des Bell Volt RL-X begeisterte die Tester. Zudem schnell einstellbar und in drei Größen zu haben. Besteht den Crashtest ohne Probleme. Gemessen am Hinterkopfschutz etwas schwer geraten.
Zu den getesteten Produkten

MOUNTAINBIKE Logo Testurteil

Testurteil sehr gut

Loading  

Technische Daten des Test: Bell Volt RL-X

Preis: 150 Euro
Gewicht: 325 g (55–59 cm)
Verstellsystem: Drehrad hinten/Steckverschluss am Kinn/Headring höhenverstellbar
Größen: 51–55/55–59/59–63 cm
Testurteil: Sehr gut (78 Punkte)

CC: Cross-Country/Touren-Helm in herkömmlicher Halbschalenbauweise

Bewertung


Fazit:

Aufsetzen, anpassen, losfahren. Der hohe Tragekomfort des Bell Volt RL-X begeisterte die Tester. Zudem schnell einstellbar und in drei Größen zu haben. Besteht den Crashtest ohne Probleme. Gemessen am Hinterkopfschutz etwas schwer geraten.

Bell Volt RL-X im Vergleichstest

Test: 18 MTB-Helme bis 200 Euro Foto: Benjamin Hahn

Test: 18 MTB-Helme bis 200 Euro

Ein Helm ist für sicheres Biken unverzichtbar. Doch schützen alle Modelle gleich gut? Wir haben 18 Touren- und All-Mountain-Helme zusammen mit dem TÜV Süd getestet.


Bell Volt RL-X im Vergleich mit anderen Produkten

23.09.2016
Autor: Christian Zimek
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2016