Federgabeln im Test

Testbericht: DVO Diamond

MOUNTAINBIKE DVO Diamond
Foto: Benjamin Hahn
Die edel verarbeitete DVO Diamond ist das Sensibelchen unter den Enduro-Forken. Unter den vielen Verstellmöglichkeiten überzeugt die effektive und gut erreichbare Lowspeed-Druckstufe am meisten.
Zu den getesteten Produkten

MOUNTAINBIKE Logo Testurteil

Testurteil sehr gut

Loading  

Leuchtend grün sticht die DVO Diamond sofort hervor. Die Verarbeitung der Taiwan-Gabel ist hochwertig, die Steckachse lässt sich intuitiv bedienen – so wie es sein soll!

Aber: Beim Befüllen der Luftkammer sollte der Biker den Negativhub penibel genau abstimmen, damit die Performance passt. Hierzu bietet die DVO Diamond am unteren Gabelende einen zusätzlichen Verstellknopf – was es aber nicht einfacher macht. Ratsam ist ein Sag um lediglich 15 Prozent.

Denn: Bei weicherer Abstimmung rauscht die DVO Diamond bei harten Schlägen zu schnell durch den Hub, bei noch weniger Negativfederweg verliert sie bei schnellen Schlägen gern den Bodenkontakt.

 

MOUNTAINBIKE DVO Diamond Low- und Highspeed Verstellung
Foto: Benjamin Hahn Die sechsstufige-Low-Speed-Verstellung ist leicht zu bedienen, die darunterliegende High-Speed ist unhandlich.

Wenn das Setting aber einmal sitzt, überzeugt die DVO Diamond mit supersensiblem, Handgelenk-schonendem Komfort. Gelungen ist die 6-stufige Lowspeed-Verstellung, die effektiv ist und sich schnell auch während der Ausfahrt bedienen lässt. Die darunter liegende Highspeed-Dämpfung ist hingehen schwer zu erreichen. Wobei sie eh verzichtbar ist – wie bei der Rock Shox Lyrik RCT3.

Technische Daten des Test: DVO Diamond

Preis: 899 Euro
Gewicht: 2218 g
Federweg erhältlich: von 130 mm – 160 mm umrüstbar
Federweg getestet: 160 mm
Laufradgrößen erhältlich: 27,5", 29"
Laufradgröße getestet: 27,5"
Einbaulänge: 550 mm
Durchmesser Achse/Schaftrohr erhältlich: 15 x 100/konisch
Bremsaufnahme: Postmount 160 mm
Max. Scheibengröße: 203 mm
Testurteil: Sehr gut (75 Punkte)

Bewertung / Kennlinie


Fazit:

Die edel verarbeitete DVO Diamond ist das Sensibelchen unter den Enduro-Forken. Unter den vielen Verstellmöglichkeiten überzeugt die effektive und gut erreichbare Lowspeed-Druckstufe am meisten.

DVO Diamond im Vergleichstest

Test: 9 Federgabeln – von Race bis Enduro Foto: Det Göckeritz

Test: 9 Federgabeln – von Race bis Enduro

Drei Gabeln aus den Kategorien Race, Trail/All-Mountain und Enduro treten zum Test an. Darunter je eine von Fox und Rock Shox. Kann die Konkurrenz mit den beiden Marktführern mithalten?


DVO Diamond im Vergleich mit anderen Produkten

28.10.2016
Autor: Chris Pauls
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2016