E-Mountainbike im Test

Testbericht: Haibike Sduro Nduro Pro (Modelljahr 2016)

MountainBIKE Haibike Sduro Nduro Pro
Foto: Benjamin Hahn
Das fürstlich ausgestattete E-MTB Yamaha-All-Mountain Haibike Sduro Nduro Pro überzeugt, unter anderem mit hoher Reichweite – trotz des im Vergleich schwächeren Akkus. Und das Haibike Sduro Nduro Pro ist deutlich günstiger als die Bosch-Variante.

Haibike unterteilt seine E-MTB-Sparte in Sduro- und Xduro-E-MTBs. Kurz erklärt: Alle Sduro-Modelle kommen mit Yamaha-, die preislich jeweils darüberliegenden Xduro-Bikes mit Bosch-Antrieb. Je sieben Varianten bietet Haibike allein im All-Mountain/Enduro-Bereich. Wir haben das Haibike Sduro Nduro Pro für 5199 Euro gewählt.

Zum Vergleich: Das nicht ganz gleichwertig ausgestattete Haibike Xduro Nduro Pro mit Bosch-Motor kostet happige 6999 Euro. Da drängt sich die Frage auf: Wie spürbar sind 1600 Euro Preisunterschied?

Die Ausstattung liegt jedenfalls auf Top-Niveau: edle Crankbrothers-Laufräder, brachiale Magura-Bremse, top 150/140-mm-Rock-Shox-Fahrwerk und hochwertige Kindshock-Vario-Stütze. Abstriche muss der Yamaha-Fahrer hingegen beim schwächeren E-Mountainbike-Akku mit nur 400 statt 500 Wh (Bosch-Modell) machen.

Die E-Mountainbike-Neuheiten 2017

Auf dem Trail zeigte sich das Haibike Sduro Nduro Pro von der wendigen Seite, trotz des ziemlich flachen Lenkwinkels. Der Dämpfer des E-MTB war den Testern indes eher zu weich abgestimmt, das Fahrwerk könnte bei Highspeed etwas ruhiger liegen.

Der leise und zugleich temperamentvolle Yamaha-Motor ist dem Bosch zwar in Sachen Harmonie, Leistungscharakteristik und Durchzugsstärke unterlegen, lässt sich bei schnellerer Fahrt jenseits von 25 km/h mit spürbar weniger Widerstand pedalieren.

Fotostrecke: E-Mountainbike-Neuheiten 2017

58 Bilder
Focus Jam 2 E-Mountainbike E-MTB Shimano Steps Foto: Focus / Christoph Laue
Focus Bold2 29 Pro C2 Foto: Focus / Christoph Laue
E-MTB Thoemus Lightrider E1 Foto: Thömus

Technische Daten des Test: E-Mountainbike Haibike Sduro Nduro Pro

Preis: 5199 Euro
Gewicht: * 21,73 kg
Vertriebsweg: Fachhandel
Verfügbare Rahmenhöhen: 43, 45, 47, 49 cm
Getestete Rahmenhöhe: 45 cm
Rahmenmaterial: Aluminium
Federgabel: Rock Shox Pike RC
Federweg getestet: 150 mm
Federbein: Rock Shox Monarch Plus
Federweg getestet: 140 mm
Schaltung: Shimano XT
Schalthebel: Shimano XT 11-fach
Motor: Yamaha Mittelmotor, 250 W
Akku: 400 Wh
Bremse: Magura MT7
Bremsen-Disc vorne: 203 mm
Bremsen-Disc hinten: 180 mm
Laufradgröße: 27,5 ''
Laufräder: Crankbrothers Iodine 3
Reifen: Schwalbe Hans D./ Rock R. 2,35"

*Gesamtgewicht/Gewicht Akku/Laufradgewicht mit Reifen, Disc, Kassette

Mehr zu ...


06.08.2016