E-Mountainbike im Test

Testbericht: Cube Stereo Hybrid 120 HPA Race 500 (Modelljahr 2017)

Foto: Daniel Geiger E-MOUNTAINBIKE Cube Stereo Hybrid 120 HPA Race 500
Das ausgewogene Cube Stereo Hybrid 120 HPA Race 500 setzte Glanzlichter im Test. Die gelungene Ausstattung, das agile und sichere Fahrverhalten und die gelungene Abstimmung des Bosch-Motors machen Laune.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • Bremsen zu schwach

Testurteil

Testurteil sehr gut

Cube hat angekündigt, 2017 ein E-Mountainbike im Einsteiger-Bereich, nämlich ein E-Hardtail mit Bosch-CX-Motor, für lediglich 1800 Euro auf den Markt zu bringen. Das lässt viele auf purzelnde Preise von E-MTBs hoffen.

Hochpreisige Cube-Fullys mit E-Motor wird es aber weiter geben. So wie unser 4000-Euro-Test-Bike. Es ist Cube-typisch attraktiv ausgestattet. Das Cube Stereo Hybrid 120 HPA Race 500 bietet einen Bosch-CX-Motor mit Purion-Display, Shimano-XT-Schaltung und -Bremse sowie ein solides Fox-Fahrwerk.

Foto: Daniel Geiger E-MOUNTAINBIKE Cube Stereo Hybrid 120 HPA Race 500 Akku

Der Akku ist am Cube Stereo Hybrid 120 HPA Race 500 im Alu-Unterrohr eingebettet. Ladebuchse und Batterie-Knopf liegen dadurch etwas versteckt.

Vorne hätte dem E-Mountainbike Cube Stereo Hybrid 120 HPA Race 500 eine größere Bremsscheibe gut getan, damit auch schwere Fahrer das E-MTB bergab bändigen können. Dass am Cube Stereo Hybrid 120 HPA Race 500 eine Vario-Stütze fehlt, ist wohl dem Preis geschuldet. Wer hier nachrüsten will, muss ein paar hundert Euro drauflegen, was den Gesamtpreis dann verändert.

Das Cube Stereo Hybrid 120 HPA Race 500 setzt auf einen tiefen Schwerpunkt. Dadurch lässt es sich überraschend leicht und agil (trotz 29-Zoll-Laufrädern und langem Heck) um Kehren und über Wurzeln oder Jumps manövrieren – Trail-Biker werden es lieben.

Foto: Daniel Geiger E-MOUNTAINBIKE Cube Stereo Hybrid 120 HPA Race 500 Bosch-Purion-Display

Purion nennt Bosch sein kleinstes Display, das am linken Lenkergriff sitzt. Es bietet alle nötigen Bedienfunktionen.

Aber auch Tourenfahrer, für die das E-Bike im Grunde konzipiert wurde, dürfte das Cube Stereo Hybrid 120 HPA Race 500 gefallen. Die mittig-integrierte Sitzposition und das komfortable Fahrwerk des E-Mountainbikes laden zu langen Touren ein. Einzig in steilen Anstiegen wirkt die Position dann etwas zu bequem – die Front steigt leicht.

Ziemlich beeindruckt waren wir vom Bosch-E-Motor, der im Testvergleich zu anderen CX-Motoren wie getunt wirkte. Was das Labor aber nicht bestätigen konnte: Unsere Messung ergab ein mittelmäßiges Drehmoment von 54 Newtonmeter.

Technische Daten des Test: Cube Stereo Hybrid 120 HPA Race 500

Preis: 3999 Euro
Gesamtgewicht: 22,2 kg
Gewicht Akku: 2499 g
Laufradgewicht mit Reifen, Disc, Kassette: 4923 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Verfügbare Rahmenhöhen: 16", 17", 18", 19", 20", 21", 23"
Getestete Rahmenhöhe: 19"
Rahmenmaterial: Aluminium
Motor: Bosch Performance Line CX
Akku: 500 Wh Li-Ion (36 V/13,4 Ah)
Federgabel: Fox 34 Rhythm
Federweg getestet: 120 mm
Federbein: Fox Float DPS Performance
Federweg getestet: 120 mm
Gänge und Übersetzung: 1 x 11: 15 Zähne vorne, 11–46 Zähne hinten
Schaltwerk: Shimano XT
Schalthebel: Shimano SLX
Bremse: Shimano XT
Bremsen-Disc vorne: 180 mm
Bremsen-Disc hinten: 180 mm
Sattelstütze: Cube Perf. (keine Vario)
Vorbau: Cube Perf. 75 mm
Lenker: Cube Rise Trail 740 mm
Naben: Shimano XT
Felgen: Cube EX 23
Laufradgröße: 29"
Reifen: Schwalbe Nobby Nic 29" x 2,35" (Cube Edition)
Gewichtsverteilung: 48,5 % am Vorderrad/51,5 % am Hinterrad
Höhe des Schwerpunktes: 500 mm
Testurteil: Sehr gut (218 Punkte)

Geometrie

Reichweite und Motorleistung

Einsatzbereich und Sitzposition

Fazit

Das ausgewogene E-MTB Cube Stereo Hybrid 120 HPA Race 500 setzte Glanzlichter im Test. Die gelungene Ausstattung, das agile und sichere Fahrverhalten und die gelungene Abstimmung des Bosch-E-Motors machen Laune.

09.05.2017
Autor: Chris Pauls
© E-MOUNTAINBIKE