E-Mountainbike im Test

Testbericht: Cannondale Tramount 29er 1 (Modelljahr 2015)

E-MountainBIKE Cannondale Tramount 29er 1
Foto: Benjamin Hahn
Sehr souverän rollt das Cannondale Tramount 29er 1 auf seinen großen Laufrädern durch den Wald. Dabei lädt es, vom starken Motor getrieben, mit entspannter Position und hohem Komfort zu langen Touren.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • leicht
  • hoher Fahrkomfort für lange Touren
  • starker Motor
  • 29-Zoll-Räder sorgen für viel Laufruhe

MOUNTAINBIKE Logo Testurteil

ElektroBIKE Sehr Gut 2015

Auf die große Tour mag es das Cannondale Tramount 29er 1. Das beweist das leichte Cannondale-Hardtail nicht nur mit seinen 29-Zoll-Laufrädern, sondern auch mit seinem Charakter. Durch die hohe Front sitzt der Fahrer recht entspannt, dazu besticht das Cannondale Tramount 29er 1 mit hoher Laufruhe – ideal für längere Touren im Sattel. Der Motor schiebt sehr kraftvoll an, für hohen Komfort sorgen die einbeinige Gabel sowie die gut flexende Sattelstütze.

Technische Daten des Test: Cannondale Tramount 29er 1

Preis: 3599 Euro
Preis Ersatz-Akku: k.A.
Gewicht: 18,8 kg
Gewicht Akku: 2,4 kg
Zulässiges Gesamtgewicht: 163 kg
Motor: Bosch-Mittelmotor (PL), 250 Watt
Akku: 400 Wh Li-Ion (36 V/11 Ah)
Schaltung: 10-Gang-Kettenschaltung Shimano XT mit Daumenschaltern
Bremse: hydraulische Scheibenbremsen Shimano XT, 180/180 mm
Federungssystem: Hardtail
Ausstattung: Federgabel (100 mm), 29-Zoll-Räder

**Reichweite und EBUK fließen in die Bewertung ein.


Fazit:

Sehr souverän rollt das Cannondale Tramount 29er 1 auf seinen großen Laufrädern durch den Wald. Dabei lädt es, vom starken Motor getrieben, mit entspannter Position und hohem Komfort zu langen Touren.

Cannondale Tramount 29er 1 (Modelljahr 2015) im Vergleichstest


Cannondale Tramount 29er 1 (Modelljahr 2015) im Vergleich mit anderen Produkten

29.05.2015
Autor: Felix Krakow
© E-MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2015