Neuheiten für 2017: Neuer Motor für die Evo-Reihe, 600 Wh Akku und neues E-Fully Rebel Lynx 5.5 mit Yamaha-Motor


Zur Fotostrecke (20 Bilder)

E-Mountainbike BH Bikes Lynx 5.5
Foto: Dennis Stratmann

 

E-Mountainbike BH Bikes Evo
Foto: Sebastian Hohlbaum

 

E-Mountainbike BH Bikes Evo
Foto: Sebastian Hohlbaum

 

E-Mountainbike BH Bikes Evo
Foto: Sebastian Hohlbaum

 

E-Mountainbike BH Bikes Evo
Foto: Sebastian Hohlbaum
Einen ganzen Reigen neuer E-MTBs eröffnete BH Bikes für die Saison 2017. Vom E-Fatbike Big Bud, über das 29er-Hardtail Evo 29 bis zum schon im Mai 2016 vorgestellten E-Fully Rebel Lynx reicht das Spektrum der neuen E-Mountainbikes.

In allen Modell-Reihen bringt BH Bikes einige Neuerungen. Highlight der neuen E-MTBs ist sicher das Rebel Lynx, das ElektroBIKE online schon hier vorgestellt hat. Das Flagschiff der Spanier gibt es als 29er- oder 27,5"-E-Fully mit 140 mm Federweg und Yamaha-Motor.

Auch das Hardtail Evo erhält einen neuen und stärkeren Nabenmotor, der mehr Effizienz bringen soll. Gespannt sind wir vor allem auf die Variante mit 600 Wh Akku und der damit neuen Möglichkeiten in Sachen Reichweite (BH Bikes gibt damit 125 Kilometer an). Die Modelle der Revo-Familie erhalten ein Jahr nach Einführung eine Überarbeitung des Rahmens, der es ermöglicht die Kabel innen zu verlegen und die Parts besser zu integrieren.

 

E-Mountainbike BH Bikes Lynx 5.5
Foto: Dennis Stratmann

BH Bikes Rebel Lynx 5.5

Gleich in drei Varianten bauen die Spanier von BH Bikes das Rebel Lynx: Als 29er, mit 27,5“-Laufrädern und im 27,5“-Plus-Format. Die neuen Modelle eint der Yamaha-Motor und 140-mm-Fahrwerk mit Rock Shox Dämpfer und Gabel. Alle Infos zum Rebel Lynx gibt es auch in der ersten Meldung von der Präsentation des E-MTBs hier bei ElektroBIKE online Das Rebel Lynx 5.5 gibt es ab 4000 Euro.

Fotostrecke: Rebel Lynx: Neues E-Fully von BH Bikes

7 Bilder
E-Mountainbike BH Bikes Easy Motion Rebel Lynx 2016 Yamaha-Motor Foto: BH Bikes
E-Mountainbike BH Bikes Easy Motion Rebel Lynx 2016 Yamaha-Motor Foto: BH Bikes
E-Mountainbike BH Bikes Easy Motion Rebel Lynx 2016 Yamaha-Motor Foto: BH Bikes

 

E-Mountainbike BH Bikes Evo
Foto: Sebastian Hohlbaum

BH Bikes Evo-Reihe

Der neue Nabenmotor am Heck ist die Top-News aus der Evo-Reihe. Mit 350 Watt und 48 Volt soll er eine gesteigerte Effizienz bringen. Zudem sollen so Spitzen bis zu 650 Watt möglich sein, im E-Mountainbike natürlich begrenzt auf Unterstützung bis zu 25 km/h. Gleich drei Akku-Versionen stellt BH Bikes zur Auswahl: 400 Wh, 500 Wh oder das Top-Modell mit 600 Wh. Das sollen Reichweiten bis zu 125 Kilometer möglich machen. Um das Hinterrad trotz Motor schnell wechseln zu können, bekommt es eine Steckachse. Möglich macht das eine neue Verbindung zwischen Motor und Kabel, die einfach ein- uns ausgesteckt werden kann. Wir zeigen in der Mediashow die Details der Reihe am Evo 29 Pro, das beim Hersteller mit 3200 Euro auf der Preisliste steht.

 

E-Mountainbike BH Bike Revo
Foto: Sebastian Hohlbaum

BH Bikes Revo-Familie

2016 neu präsentiert erhält auch die Revo-Familie ein Update für 2017. Die mit Brose-Mittelmotor ausgestatteten E-MTBs erhalten eine besser Integration von Kabel und Parts in den Rahmen. So wird es jetzt möglich die Revos mit Brose-Motor auch in Rahmengröße S anzubieten. Auch die bereits bekannten Revo-Modelle gibt es ab 2017 in 27,5+-Format. Das oben gezeigte E-Fatbike Revo Big Bud Pro kostet 3800 Euro.

Das könnte Dich auch interessieren

Fotostrecke: Flyer zeigt neue E-MTBs der Uproc-Reihe

21 Bilder
E-Mountainbike Flyer Uproc7 Foto: Christiane Rauscher
E-Mountainbike Flyer Uproc7 Foto: Christiane Rauscher
E-Mountainbike Flyer Uproc7 Foto: Christiane Rauscher
08.07.2016
Autor: Christiane Rauscher
© E-MOUNTAINBIKE