Mondraker bringt für 2016 E-Fatbike E-Panzer und E-Fully E-Crafty mit 27,5+-Laufrädern

Foto: Benjamin Linsner E-Fatbike Mondraker E-Panzer R

Fotostrecke

Du dickes Ding: Mondraker zeigt auf der Eurobike 2015 zwei E-Fullys mit 27,5+-Laufrädern und ein E-Fatbike mit Bosch-Performance-CX-Antrieb.

Der spanische Bike-Hersteller Mondraker bringt zur E-MTB-Saison 2016 neue E-Mountainbikes mit Bosch-Performance-CX-Antrieb.

Mit den E-MTBs E-Crafty R+ und E-Crafty RR+ hat Mondraker zwei vollgefederte E-MTBs mit dem Laufradstandard 27,5+. Die 3 Zoll breiten Reifen sollen besonders gute Traktion auf dem Trail ermöglichen.

Außerdem kommt von Mondraker ein E-Fatbike namens E-Panzer R. Die Reifen des E-Panzers fallen mit ihrem Maß von 26x4 Zoll richtig dick aus. Alle E-MTB-Neuheiten von Mondraker sollen bereits ab Oktober 2015 verfügbar sein.

Mondraker E-Crafty: E-Fully mit Forward Geometry

Die Rahmen der E-Fullys E-Crafty sind nach der sog. Forward Geometry konzipiert. Mit diesem Namen bezeichnet Mondraker eine Kombination aus kurzem Vorbau und einem verhältnismäßig langen Oberrohr. Die Vorderradachse liegt dabei weit vorne, die Fahrstabilität soll erhöht werden. Laut Mondraker ermöglicht die Forward Geometry auch bessere Uphill-Eigenschaften - das Vorderrad soll am Hang stärker haften und nicht versehentlich angehoben werden.

Die Modellvarianten E-Crafty RR+ und E-Crafty R+ unterscheiden sich anhand ihrer Ausstattung. Während das E-Fully E-Frafty RR+ mit Federelementen von Fox ausgestattet ist, kommen beim E-Crafty R+ eine Federgabel und ein Dämpfer von RockShox zum Einsatz.

Die Bremsen stammen bei beiden Modellvarianten von Miranda, die Schaltung beim 6.499 Euro teuren Modell RR+ ist vom Typ Shimano-XT, das 5.199 Euro teure E-Crafty R+ ist mit einer Sram-GX-Schaltung bestückt.

E-Fatbike Mondraker E-Panzer R mit 120 Millimetern Federweg

Weitere E-Bike-Neuheit von Mondraker: das E-Fatbike E-Panzer R. Das E-Fatbike kommt mit 4 Zoll dicken Reifen, welche Traktion und Dämpfung generieren sollen.

Zusätzlich bietet eine Federgabel vom Typ RockShox Bluto 120 Millimeter Federweg. Trotz seiner üppigen Maße soll das E-Fatbike E-Panzer R nur 20,9 Kilo wiegen.

Weitere E-MTB-Neuheiten für 2016:

27.08.2015
Autor: Benjamin Linsner
© E-MOUNTAINBIKE