Lapierre erweitert 2016 seine Overvolt-Serie


Zur Fotostrecke (5 Bilder)

Lapierre Overvolt E-MTBs für 2016
Foto: Lapierre

 

Lapierre Overvolt E-MTBs für 2016
Foto: Lapierre

 

Lapierre Overvolt E-MTBs für 2016
Foto: Lapierre

 

Lapierre Overvolt E-MTBs für 2016
Foto: Lapierre

 

Lapierre Overvolt E-MTBs für 2016
Foto: Lapierre
Lapierre erweitert seine E-MTB-Palette Overvolt von bisher vier auf nun sieben Bikes. Je nach Modell werden die E-MTBs Overvolt von einem Bosch- oder einem Yamaha-Motor angetrieben. Infos und erster Fahreindruck zum neuen Lapierre Overvolt!

Der französische E-MTB-Hersteller Lapierre erweitert für die Saison 2016 seine Overvolt-Linie. Zukünftig wird es insgesamt sieben E-MTBs geben. Je nach Modell wird das E-Mountainbike Overvolt als E-Hardtail (Federgabel und starrer Hinterbau) oder E-Fully (Federgabel und Dämpfer am Heck) angeboten werden.

Lapierre Overvolt E-MTBs mit OST+-Hinterbau

Der Rahmen des vollgefederten E-MTBs Lapierre Overvolt besitzt die hauseigene OST+-Technologie. Bei OST+ handelt es sich um eine bestimmte Konstruktion des Hinterbaus. Dabei ist der Umwerfer so angebracht, dass der Drehpunkt über dem Innenlager liegt. Schaltvorgänge sollen dadurch effektiver ausgeführt werden können. Weiterhin sollen auch E-MTBs mit langen Federwegen nicht ins Wippen kommen.

Je nach Ausführung bieten die Lapierre Overvolt E-MTBs zwischen 120 und üppigen 170 Millimetern Federweg. Der Einsatzbereich der ausschließlich auf Aluminiumrahmen aufgebauten Overvolt-Serie soll laut Lapierre im All-Mountain-Segment liegen.

E-MTB Lapierre Overvolt wahlweise mit Bosch- oder Yamaha-Antrieb

Während der Saison 2015 waren die Overvolt-E-MTBs ausschließlich mit Bosch-Performance-Motoren erhältlich. Ab 2016 bietet Lapierre die Wahl zwischen dem neuen Bosch Performance CX Antrieb und dem E-Bike-Motor von Yamaha. Bei beiden Motoren handelt es sich um Mittelmotoren, die jeweils 250 Watt Leistung bieten. Der wichtigste Unterschied zwischen den beiden Antriebssystemen liegt im Drehmoment: Während das Bosch-Performance-CX-Aggregat 75 Nm bietet, arbeitet der Yamaha-Motor mit 70 Nm.

Die Kapazitäten der Akkus fallen je nach Antriebssystem unterschiedlich aus. Die Yamaha-Batterie stellt eine Kapazität von 400 Wh zur Verfügung, während einige E-MTBs mit Bosch-Performance-CX-Antrieb mit dem neuen 500 Wh-Akku bestückt sind. Lapierre gibt für alle Akkuvarianten eine Ladezeit von 4,5 Stunden an. Die Reichweite soll zwischen 50 und 160 Kilometern betragen.

Erster Fahreindruck zum Lapierre Overvolt SX800

E-MountainBIKE-Mitarbeiter Dennis Rein ist das Lapierre Overvolt SX800 mit Yamaha-Antrieb bereits gefahren! Hier sein Eindruck von dem E-MTB: "Das Fahrwerk des Overvolt SX800 arbeitet harmonisch. Trotz des erhöhten Gewichts, ist das E-MTB Overvolt SX800 verspielt genug für Hinterraddrifts. Der Yamaha-Motor unterstützt bei niedrigen Trittfrequenzen, während der Bosch-Motor höhere Trittfrequenzen erfordert. Vorsicht in Kurven: Ist das Pedal in Tiefstellung, berührt es bei Kurvenlage schnell den Boden."

Die E-MTBs Lapierre Overvolt im Überblick:

Insgesamt wird es sieben E-MTBs der Overvolt-Linie geben. Die E-Mountainbikes mit 140 mm Federweg tragen das Kürzel "FS", während das 170-mm-Bike die Buchstaben "SX" im Namen trägt. "HT" bezeichnet das Hardtail, welches keinen Dämpfer am Hinterbau besitzt.

  • Overvolt SX800: Motor: Yamaha (400 Wh Akku); Schaltung: Sram GX (1x11)
  • Overvolt FS900: Motor: Bosch Performance CX (500 Wh Akku); Schaltung: Sram XX1 (1x11)
  • Overvolt FS700: Motor: Bosch Performance CX (500 Wh Akku); Schaltung: Shimano XT + FSA Kurbel
  • Overvolt FS600: Motor: Bosch Performance CX (400 Wh Akku); Schaltung: Shimano XT + FSA Kurbel
  • Overvolt FS500: Motor: Yamaha (400 Wh Akku); Schaltung: Shimano SLX + FSA Kurbel
  • Overvolt FS400: Motor: Yamaha (400 Wh Akku); Schaltung: Shimano Deore + FSA Kurbel
  • Overvolt HT700: Motor: Bosch Performance (400 Wh Akku); Schaltung: keine Angabe

Noch mehr E-MTB-Neuheiten für 2016

Fotostrecke: Giant bringt E-MTB Dirt-E+ mit Yamaha-Antrieb

14 Bilder
Giant Dirt-E: E-Mountainbike mit Yamaha Motor Foto: Sebastian Hohlbaum
Giant Dirt-E: E-Mountainbike mit Yamaha Motor Foto: Sebastian Hohlbaum
Giant Dirt-E: E-Mountainbike mit Yamaha Motor Foto: Sebastian Hohlbaum

Fotostrecke: E-Mountainbike Neuheiten 2016 von Cube

22 Bilder
Cube E-Mountainbikes für die Saison 2016 Foto: Sebastian Hohlbaum
Cube E-Mountainbikes für die Saison 2016 Foto: Sebastian Hohlbaum
Cube E-Mountainbikes für die Saison 2016 Foto: Sebastian Hohlbaum

Fotostrecke: E-MTB Rotwild R.X+ mit Carbon-Alu-Rahmen!

15 Bilder
Rotwild R.x+ E-Mountainbike 2016 Foto: Sebastian Hohlbaum
Rotwild R.x+ E-Mountainbike 2016 Foto: Sebastian Hohlbaum
Rotwild R.x+ E-Mountainbike 2016 Foto: Sebastian Hohlbaum
02.07.2015
Autor: Benjamin Linsner
© E-MOUNTAINBIKE