E-Mountainbike-Weltmeisterschaft: Deutscher holt sich den E-Titel

E-Mountainbike weltmeisterschaft 2015
Foto: www.wisthaler.com
Am Wochenende fand in Südtirol die E-Mountainbike-Weltmeisterschaft zum zweiten Mal statt. Hier gibt es die Ergebnisse.

Das Hochpustertal, ideales Terrain für Mountainbiker und E-Mountainbiker hat es uns gezeigt: Hier kannst du ALLES haben - und das fast gleichzeitig! Zwischen strahlendem Sonnenschein und fast klirrender Kälte haben sich die Athleten am 13. und 14. Juli ein hartes Kopf-an-Kopf-Rennen geliefert und sowohl Athleten wie Bikes wurden unter härtesten Bedingungen getestet.

Bei idealem Wetter am Samstag ging, auf der Strecken auf den Helm, der Deutsche Yves Ketterer auf seinem Wheeler E-Falcon als Sieger hervor, mit einer hervorragenden Zeit von 0:31:20,7. Gefolgt vom Italiener Marco Manuzzi auf Alcedo Mark 1 und der Deutschen Silke Keinath auf KTM Macina Lycan GPS+.

Am zweiten Tag sollte es dann nach Marchkinkele auf über 2.400 Metern Höhe gehen. leider musste die Rennstrecke für das Finale der Meisterschaften leider kurz vor dem Start aufgrund von Gewitter und Blitzgefahr im Zielbereich kurzfristig geändert, d.h. gekürzt und „nach unten“ verlegt werden. Das Organisationskomitee reduzierte aus Sicherheitsgründen die geplanten 14 steilen Kilometer auf 7 und verlegte sie in eine etwas tiefere Lage, womit der gesamte Lauf für viele bedauerlicherweise weniger spektakulär und herausfordernd war.

Mit knappem Vorsprung auf dem letzten Teilstück mit einer Steigung von 22%, gewann der Deutsche Yves Ketterer (Wheeler Efalcon / BionX D-Series), der somit eine Zugabe zum Sieg des Vortages beim Rennen auf den Helm gab. Den zweiten Platz bestätigte der Italiener Marco Manuzzi (Alcedo Mark 1 / BBS 01 Befang), der mit weniger als 2" Abstand vom Sieger, noch den Südtiroler Daniel Kiebacher (Focus Thron / Impulse 2.0) im Endsprint überholt hat.

Das finale Ranking am Ende des Wettkampf-Wochenendes zeigt den Deutschen Yves Ketterer vom Team 'Bike Sport World' als Sieger, auf dem zweiten Platz den Italiener Marco Manuzzi und auf dritter Position den Pusterer Daniel Kiebacher.

Somit endet die zweite Ausgabe der eBike Weltmeisterschaften in der Kategorie Mountainbike, die gleichzeitig das große Wachstum der Branche aufgezeigt hat. Ein enormes Wachstum nicht nur in Bezug auf die Verkaufszahlen (in zweistelligen Prozentsätzen seit Jahren), aber auch in Bezug auf Wetteifer und zuletzt auch auf das Image.

Diese zwei Rennen haben nämlich wieder aufgezeigt, dass die Tret-Unterstützung nicht nur für Stadträder interessant ist, sondern auch für die sportlichen Mountainbikes der Athleten. Im Ausland ist nämlich die Kategorie eBike bei den großen Radrennen bereits seit Jahren rechtlich anerkannt.

Ergänzender Faktor in Punkto Beliebtheit ist die Tatsache, dass diese Art von Fahrrad allen (auch den nicht ganz jungen oder sportlich ganz fitten) die Möglichkeit eröffnet, inmitten der Natur zu radeln, anregende Winkel in den Bergen zu erobern, die ihnen sonst verwehrt geblieben wären – und das auf eine für die Natur nachhaltige Art. Es genügt, gesund zu sein, Fahrpraxis für Steigungen und Abfahrten zu haben und eine Einweisung über die Logik der Tretunterstützung erhalten zu haben – von der optimalen Tret-Frequenz, über die ideale Wahl der Unterstützung durch den Motor bis zur besten Nutzung der Batterie.

Fotostrecke: E-Mountainbikes 2015 - die Top-Neuheiten

37 Bilder
M1 Spitzing E-Bike Fully Mountainbike MTB Foto: M1
Eurobike Award 2014 Foto: Messe Friedrichshafen | EUROBIKE
Klaxon Nelson E-Fatbike Neuheit 2015 Foto: Benjamin Linsner

Die Ergebnisse der E-Mountainbike-Weltmeisterschaft 2015

Platz Name Punkte Helm Punkte Marchkinkele Gesamt
1 Yves Ketterer 25 25 50
2 Marco Manuzzi 20 20 40
3 Daniel Kiebacher 9 17 26
4 Roberto Mich 13 9 22
5 Markus Hackhofer 11 11 22
6 Silke Keinath 17 0 17
7 Christian Winands 0 13 13
8 Franziska Tanner 7 1 8
9 Markus Stoll 3 5 8
10 Helmuth Flor 0 7 7
11 Ingrid Pernstich 5 0 5
12 Stefan Karadar 0 3 3
13 Christian Durnwalder 1 0 1

Fotostrecke: E-Mountainbike-Test 2015

6 Bilder
E-Bike-Test 2015 Cannondale Tramount 29er1 Foto: Det Göckeritz
E-Bike-Test 2015 Elite Hybrid Race 29 Foto: Benjamin Hahn
E-Bike-Test 2015 Flyer Goroc 8.70 Foto: Benjamin Hahn
16.06.2015
Autor: PRESS OFFICE Enrico Maria Corno
© E-MOUNTAINBIKE