E-Mountainbike: Wie viel Service brauchen E-MTBs?

So pflegen Sie Ihr E-Mountainbike richtig

Foto: DrakeImages
Um lange Freude an seinem E-Mountainbike zu haben, ist die regelmäßige und vor allem richtige Pflege wichtig. Aber auch die technischen Komponenten müssen regelmäßig überprüft werden. Aber wie viel Service brauchen E-MTBs?

E-Bikes sollten regelmäßig zum Service. Denn die Kette ist hohen Belastungen durch den Motor ausgesetzt und verschleißt schneller, und auch der Verschleiß der Bremsbeläge aufgrund der schweren Bikes sollte regelmäßig kontrolliert werden.

Da die Motorenhersteller keine Angaben zu Service-Intervallen machen, sollten Sie beim Kauf nachfragen, wie häufig ein Service verlangt wird. Hersteller Rotwild gibt zum Beispiel vor, eine halbjährliche Grundreinigung beim Händler durchführen zu lassen. Und: Beim Brose-Antrieb soll beispielsweise nach 10 000 Kilometer der Zahnriemen gewechselt werden.

13.04.2016
Autor: Chris Pauls
© E-MOUNTAINBIKE
Ausgabe 04/2016