Bremsen im Test

Testbericht: Shimano XTR Trail

Foto: Benjamin Hahn MTB-Bremsentest
Die neue XTR Trail unterscheidet sich von der XTR Race durch Geber und Bremsbeläge. Durch die „Servo-Wave“-Technik überträgt die Bremse höhere Kräfte als das Race-Modell, gleichzeitig fühlt sich jedoch der Druckpunkt etwas undefinierter an. Die Druckpunkteinstellung schafft hier nur begrenzt Abhilfe. Der Hebel ist sehr ergonomisch geformt, die speziellen Kühlrippen an den Belägen erhöhen messbar die Standfestigkeit.
Zu den getesteten Produkten

Funktionsweise: 2-Kolben, Mineralöl
Belag: organisch/semimetall
Einstellung: Griffweite, Druckpunkt
Montage: Centerlock

Die neue XTR Trail unterscheidet sich von der XTR Race durch Geber und Bremsbeläge. Durch die „Servo-Wave“-Technik überträgt die Bremse höhere Kräfte als das Race-Modell, gleichzeitig fühlt sich jedoch der Druckpunkt etwas undefinierter an.

Die Druckpunkteinstellung schafft hier nur begrenzt Abhilfe. Der Hebel ist sehr ergonomisch geformt, die speziellen Kühlrippen an den Belägen erhöhen messbar die Standfestigkeit.

Technische Daten des Test: Shimano XTR Trail

Style:

¹Prozentangaben entsprechen dem Anteil am Gesamturteil ²Komplettbremse inklusive Scheibe, Adapter und Montageschrauben

Shimano XTR Trail

28.01.2011
Autor: Rainer Sebal
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2010