Bremsen im Test

Testbericht: Hope Race Evo E4

Foto: Benjamin Hahn MountainBIKE Bremsen Hope Race Evo E4
Die Vier-Kolben-Bremse Hope Race Evo E4 bietet einen perfekt geformten Einfingerhebel. Der Druckpunkt ist sehr angenehm, die Hope lässt sich dadurch sehr fein dosieren. Wer jedoch viel Bremskraft aus der Hope „quetschen“ will, muss starke Finger haben. Insgesamt könnte die Race Evo mehr Power bieten. In Praxis und Labor zeigte sie sich zudem hitzeanfällig, wodurch die Bremskraft rapide nachließ.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil gut

Technische Daten des Test: Hope Race Evo E4

Funktionsweise: 4-Kolben, Dot 5.1
Belag: Organisch
Einstellung : Griffweite via Inbus
Montage: 6-Loch
Erhältliche Scheibengrößen: 140/160/183/205 mm
Getestete Scheibengröße: 183 mm
Preis vorne: 281 Euro
Preis hinten : 281 Euro

Fazit

Die Vier-Kolben-Bremse Hope Race Evo E4 bietet einen perfekt geformten Einfingerhebel. Der Druckpunkt ist sehr angenehm, die Hope lässt sich dadurch sehr fein dosieren. Wer jedoch viel Bremskraft aus der Hope „quetschen“ will, muss starke Finger haben. Insgesamt könnte die Race Evo mehr Power bieten. In Praxis und Labor zeigte sie sich zudem hitzeanfällig, wodurch die Bremskraft rapide nachließ.

26.03.2015
Autor: Chris Pauls
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2015