Bike-Computer im Test

Testbericht: Polar M400

MountainBIKE Bike-Computer Polar M400
Foto: Benjamin Hahn
Als Multisport-Uhr verfügt der Polar M400 über Basisdaten wie Tagesstrecke und Höhenmeter, Gesamtwerte fehlen indes. Die GPS-Funktion dient zur Datenerfassung, Navigation wird nicht angeboten. Pulsmessung optional. Top: sehr einfache Bedienung.
Zu den getesteten Produkten

MOUNTAINBIKE Logo Testurteil

Testurteil sehr gut

Technische Daten des Test: Polar M400

Preis: 160 Euro
Gewicht: 68 g
Displaygröße : 24 x 24 mm
GPS: ja
Funktionen: Geschwindigkeit: aktuell/Ø/max, Strecke Tages-km, Höhe: aktuell/max, Höhenmeter: bergauf/bergab, Fahrzeit, Uhrzeit/Datum/Stoppuhr, Navi: Zeit zum Ziel, Batteriestand in %, Auto-Start/Stopp, Display-Beleuchtung, Höhe: Messung via GPS, Rundenfunktionen, Computer-Auswertung
Funktionen optional gegen Aufpreis : Herzfrequenzmessung
Lieferumfang : Computer-Uhr, USB-Kabel
Optionales Zubehör : HF-Gurt (70 €), Radhalterung (11 €), auch als Set mit HF-Gurt erhältlich (200 €)

Bewertung


Fazit:

Als Multisport-Uhr verfügt der Polar M400 über Basisdaten wie Tagesstrecke und Höhenmeter, Gesamtwerte fehlen indes. Die GPS-Funktion dient zur Datenerfassung, Navigation wird nicht angeboten. Pulsmessung optional. Top: sehr einfache Bedienung.

Polar M400 im Vergleichstest


Polar M400 im Vergleich mit anderen Produkten

28.05.2015
Autor: Christian Zimek
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2015