ATRACKTIVE - Bike & Dolce Vita Piemont

Datum: 14.09.2014 (09:00) bis 18.09.2014
Ort: Piemont
Land: Italien
Kategorie: Tour
Webseite zum Event: http://www.atracktive.com/angebot/bike-dolce-vita-...

Die piemontesischen Regionen Roero und Langhe sind für Wein, Trüffel und eine der besten Küchen der Welt bekannt. Die unvergleichlich schöne Natur- und Kulturlandschaft ist ein Stück Paradies, das schon seit Jahrhunderten unzählige Künstler inspiriert hat. Diese Fülle ergreifender Emotionen erleben wir während der Bikewoche aufs Intensivste.

Die Region Langhe teilt sich in drei Gebiete, die wir alle während unserer Touren erkunden werden. Die Bassa Langa ist durch sanfte Hügel charakterisiert, auf denen vor allem Wein angebaut wird. Die hier angebauten Weine (Barolo, Barbera, Barbaresco) sind weltberühmt. Die Alta Langa weist höhere Hügel und ein raueres Klima auf. Hier werden vorwiegend Haselnüsse angebaut. Alba ist die größte Stadt der Langhe und gilt als Hauptstadt der Trüffel.
Unsere Touren führen uns auch in die Region Roero. Sie liegt zwischen Poebene und dem östlich angrenzenden Hügelland der Langhe. Bekannt ist die Gegend für den gleichnamigen Wein. Sie war bereits zur Römerzeit besiedelt und wurde im Mittelalter unter verschiedenen Lokalfürsten aufgeteilt, weshalb auf den felsigen Hügeln faszinierende Burgen entstanden sind.

Die malerischen Strecken durch die weiche Hügellandschaft des Piemont weisen einen Offroad-Anteil von ca. 80% auf. Sie führen uns an die schönsten Orte, mitten ins Herz der Regionen Langhe und Roero. Schotterwege, Saumwege und einfache Singletrails bilden den Hauptteil der Routen. Dabei kann auf gut fahrbaren Touren die Schönheit dieser einzigartigen Landschaft in vollen Zügen genossen werden. Die Routen führen durch Kastanienwälder und regionale Naturpärke, vorbei an bekannten Weinbergen und mitten hinein in zauberhafte Dörfer. Duftende Wälder, Nussbaumplantagen und Weiden mit bedeutenden historischen Bauerngütern gehören ebenfalls zum Landschaftsbild.

Am dritten Tourentag folgt eine „Übergangsetappe“ von der Region Roero in die Region Langhe. Dies ist zugleich mit einem Hotelwechsel verbunden. Dieser längste Tourentag kann optional auch als Ruhetag gestaltet werden. In diesem Fall würde der Hotelwechsel mit dem Auto erfolgen. Für alle anderen wird das Gepäck mit dem Auto ins nächste Hotel gebracht.

Getreu dem Motto „Bike & Dolce Vita“ kommt bei dieser Tour dem Rahmenprogramm ein ganz besonderer Stellenwert zu. Die traditionelle Küche wird in auserwählten Lokalen erlebt. Edle Weine, erlesene Honigsorten oder die sagenumwobenen Trüffeln können bei Verkostungen, auf Märkten oder während einer exklusiven Trüffelsuche kennen gelernt werden. Mit dem Bike geht es an die schönsten Orte des Piemont – dabei gibt es täglich einen Festtag für all unsere Sinne … kulinarisch und kulturell umsorgt werden wir vom Gastronom und Piemont-Kenner Franzsepp Egli. Tourenguide ist der einheimische Marco.
Die Touren sind 35 bis 40 Kilometer lang und weisen 600 bis 1.200 Höhenmeter auf. Auf der Königsetappe, der Überführungsetappe in die Langhe, werden 75 Kilometer und 1.700 Höhenmeter gefahren. Für die genussvolle Teilnahme ist eine einfache Grundkondition und Basiswissen der Fahrtechnik erforderlich (Level 2-3). Die Touren sind auch für “E-Mountainbikes” geeignet.