3.Meissner City Downhill

Datum: 13.08.2011 (14:00) bis 14.08.2011
Ort: 01662 Meißen
Land: Deutschland
Kategorie: Downhill
Webseite zum Event: http://www.meissner-downhill.de

Headspins and spinning wheels - auf Meißner Strassen vereinen sich im August
Street Culture, Extremsport und Radsport für Jedermann zu einem Event.
Angefangen hat alles mit dem Meißner City Downhill.
Viel Neues gibt es zur dritten Auflage des einzigen Urban Downhill-Rennens im
deutschsprachigen Raum zu vermelden.
Allein das Rennen stellte in den letzten beiden Jahren die 1082-jährige Stadt schon
gehörig auf den Kopf, doch in diesem Jahr wird noch viel mehr Kopf stehen. Denn
parallel zum Downhill steigt erstmalig der Internationale „DOWN TO THE BEAT“
Breakdance Contest. 16 Breakdance Crews aus 10 Ländern werden auf der Bühne
um den Sieg battlen. Sport, Show und Action und mächtig Party für die Fans, mit
diesem runderneuerten Konzept steht rund um den City Downhill ein
unvergleichliches Wochenende ins Haus.
Doch auch in sportlicher Hinsicht wird sich die Veranstaltung weiterentwickeln und
breiter aufstellen, denn die Kopfsteinpflasterstrecke wird in diesem Jahr auch bergauf
unter die Räder genommen. Neben den Downhillern werden zwei weitere Disziplinen
angeboten. Beim „Up To The Castle“ wird erstmals ein Meißner Pflaster
Bergzeitfahrmeister gekürt. Gewertet wird in drei unterschiedlichen
Reifenbreitenklassen. Zweimal werden die Fahrer alles geben müssen um vom
tiefsten Punkt der Altstadt hinauf zum ältesten Schloss Deutschlands, der
Albrechtsburg zu sprinten.
Die Fahrer, die sich für den Enduro/All Mountain Modus einschreiben, werden sowohl
hinauf als auch hinab auf Zeit fahren. Die Zeiten zweier Abfahrten und einer Auffahrt
werden addiert. Wichtig ist dazu die Information, dass das Rad zwischen Down- und
Uphill nicht gewechselt und nicht modifiziert werden darf!
Das Meißner Rennen reiht sich 2011 erstmals ein in die Rennserie „Quattro
Stazioni“, die außerdem noch in Altenberg, Schöneck, Bad Salzdetfurth und dem
italienischen Val Di Gresta ausgetragen wird. Wer an zwei Rennen dieser Serie
teilnimmt, wird schon mit einem Preis belohnt.
Wie im letzten Jahr wird die Downhillstrecke vom Burgberg direkt am Dom beginnend
über die Roten Stufen, durch enge Gassen und um scharfe Ecken bis zum
städtischen Theater führen. Zahlreiche hölzerne Hindernisse werden die Fahrer
fordern und für Air Time sorgen. Der Streckenrekord liegt bisher bei 1:04.365 min.
Der Sieger der letzten beiden Jahre, David Schatzki hat sich bereits wieder
angekündigt. Frank Schneider, 2009 knapp unterlegen, will ihm wieder Paroli bieten.
Wer wird die beiden dieses Jahr noch herausfordern? Ist es möglich, die Strecke in
weniger als einer Minute zu fahren?
Für alle Downhiller und Enduristen, die beim Urban Downhill Rennen mitfahren
wollen, besteht bis 30. Juni 2011 die Chance sich zu vergünstigten Tarifen
anzumelden. Nach diesem Termin sind Anmeldungen nur noch solange möglich, bis
das Feld von 150 Fahrern voll ist.
www.meissner-downhill.de
www.downtothebeat.de